Lektion

moodle

Vorbemerkung:

Ich kenne moodle nicht besonders gut (weniger gut als die übrigen, dargestellten LMSse). Dafür gibt es unter den Kursteilehmern sicher welche, die einen besseren Einblick besitzen. Darum werde ich die hiesige Kurzbeschreibung von moodle gerne ändern, falls jemand im Kommentar zu dieser Lektion oder in der Kursaufgabe Stellung nimmt. Deswegen bedanke ich mich im voraus schon mal für hilfreiche Beiträge!  🙂

Website:

moodlelogo

Vorteile von moodle:

  • Moodle ist open-source: Jede Schule oder jeder, der einen eigenen Webserver hat, kann es kostenlos installieren.
  • Es ist an sehr vielen Schulen verbreitet.
  • Es ist auf lokalen, dh. (meistens) deutschen Servern installiert, gilt also als sicherer als “amerikanische” LMSse
  • Es enthält massenweise Lernwerkzeuge und leistungsfähige Zusatz-Apps
  • Es ist als browsergestütztes System und als App verfügbar.

Nachteile von moodle:

  • Es ist ein ziemlich komplexes, für nicht-nerdige Admins “bürokratisches” Lernmanagementsystem.
  • moodle kann ein sexy, lernerfreundliches Outfit verpasst bekommen – aber nur mit großem Aufwand. Im Normalzustand erinnert es die Lernenden an ein Hamsterrad.
  • Man kann schlecht “mit moodle spielen”, wenn man keinen entsprechenden Zugang besitzt